Fussballszene Essen ALLSTARS 

das Team

Torhüter

Mustafa Mostafa, Marc "Titan" Mühlenbeck
Defensive

Mike Weißenfels, Erkan Kizilkaya, Mike Stüker,

Patrick Höftmann, Sertac Uebegli

Mittelfeld

Sascha "Salle" Schulte, Prof. Michael Welling,Jörg Schüler,

Dominik Posern

Offensive

Timo Winter Oliver Neuville Elo Marco Baisch Dirk Lübner

Das 1. Training

Nach einer relativ langen Voting-Runde war es gestern soweit und die Trainer Serhat Durmus und Kevin Vössing baten das Team zum ersten Aufgalopp. Gut, auch die einzige Einheit. Nach dem Training sind wir aber sicher, dass es reichen wird. So viel geballte Klasse auf einem Haufen. Von hinten bis vorne. Im Tor stehen immerhin der beste Friseur der Welt Musti und der Titan, der von der Seitenlinie unterstützt wurde denn Bezirksliga-Held Christian Suckow war auch anwesend.

Nur der Star der Truppe fehlte noch, aber wird am Samstag auflaufen und sicherlich für Furore sorgen, indem er seine  Torgefahr aus alten Tagen zeigen will. Die Rede ist natürlich von Sascha „Salle“ Schulte. Man munkelt, dass er sich mit einem gewissen Oliver Neuville getroffen hat, um ihm klar zu machen, wie der die Bälle braucht.

 

Die ersten Spieler trafen relativ schnell auf der Anlage des ESC Preußen ein, die den Jungs die Anlage zur Verfügung stellten und auch einen Satz Trikots für das Training stellte, welchen die Jungs direkt behalten konnten.

Nach einer ersten Ansprache des Trainer-Duos waren die Spieler heiß und wollten direkt zeigen, was sie können. Nach einem straffem Aufwärmprogramm, wo besonders der Titan glänzte (er stand mit dem Fuß auf dem Ball und hat alles beobachtet), ging es an das Torschusstraining und was Lübbi, Baisch und Co. Dort zeigten war schon gut. Und das ist nicht sarkastisch gemeint. Die Zuschauer waren sich einig, dass dieser Kader in seiner Blütezeit richtig, richtig stark gewesen wäre.

 

Danach gab es dann das obligatorische Abschlussspiel und das „Duwe-Trainerteam“ kann sich auf einiges gefasst machen, denn technisch war die Mannschaft ganz stark, Laufwege waren schon überragend und vor allem wurde fast jede Aktion mit Tempo gespielt. Man merkte, dass die Jungs alle kicken können, denn man verstand sich von Anfang und das wichtigste: Es scheint als hätten alle Spaß gehabt und am Ende gab es dann vom Trainer eine Kiste „Kaltgetränke“. Es gibt halt Dinge, die ändern sich.

Während der Einheit gab es auch kurze Interviews, wo sich die Spieler vom Gegner unbeeindruckt zeigten oder die gegnerischen Akteure auch gar nicht kennen.

Jetzt gilt es die Konzentration auf Samstag zu lenken und sich anständig vorzubereiten. Das Hauptspiel findet natürlich vor dem Spiel der Auf-Asche-Elfe gegen den RWE statt und die Jungs würden sich sicherlich freuen, wenn sich zahlreiche Schlachtenbummler zur Bäuminghausstraße begeben und die „FE-Allstars“ unterstützen. Es wird sich sicherlich lohnen und ist ein absolutes Highlight. Vor allem auch, dass Oliver Neuville sich bereit erklärt hat an dem Spiel teilzunehmen und wann konnte man schon mal mit einem ehemaligen Nationalspieler auflaufen.

 

Wir freuen uns auf einen lustigen und spannenden Tag und bedanken uns bei allen, die das möglich machen und die Aktion unterstützen.