Neues aus eurem Verein ?  Kontakt 

... lade FuPa Widget ...

16.05. Jankowski wechselt nach Tus 81 !

Der nächste talentierte Joungster wechselt an die Keplerstr. Marcel Jankowski,aktuell mit 23 Treffern der A- Liga Torschützenkönig,wechselt vom A-Ligisten Tus Helene zum Landesligisten Tus E- West 81.Die Verantwortlichen der Rot Weissen setzen auf junge talentierte Spieler und bestreiten damit im Zuge der Umstrukturierung einen neuen Weg. Neben Thüner,der vom Bezirksligisten Tus 84/10 kommt ,der zweite vielsprechende Jungsenior für den Matzel Kader.

12.05. Jungtalent wechselt an die Keplerstr.

Der 19-jährige Pascal Thüner,der z.zt. beim Bezirksliga Aufsteiger Tus 84/10 erfolgreich vor den Ball tritt,wechselt zur kommenden Saison an die Keplerstr. zum Landesligisten Tus E-West 81. 

In seiner 1.Saison im Seniorenfußball überzeugte Pascal beim Bezirksligisten unter der Leitung von Oliver Vössing und folgt nun dem Lockruf des höherklassig spielenden Landesligisten.

11.01. Torjäger Bayar wechselt an die Keplerstr.

Tus E- West 81 hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen und einen echten Torjäger verpflichtet. Sükrü Bayar wechselt vom Duisburger Bezirksligisten Genc Osman zum Landesligisten von der Keplerstr. Der 26-jährige Sükrü erzielte in der Hinrunde 14 Treffer in 17 Spielen in der Bezirksliga Gr. 5 und bringt eine geballte Ladung Landesliga Erfahrung mit .

01.11. Isert macht im Winter bei den 81érn Schluss !

Landesligist Tus Essen-West wird sich zur Winterpause nach einem neuen sportl. Leiter umsehen müssen. Frank Isert,der jahrelang die Geschicke leitete und maßgeblich am sportlichen Erfolg der E- Westler beteiligt war, kündigte an, sein Amt mit Beginn der Winterpause aus familiären Gründen niederzulegen. Mit Isert verlässt ein sehr ambitionierter Funktionär den Kreis der Verantwortlichen an der Keplerstr. der nur schwer zu ersetzen sein wird. Das Landesliga Team wurde vorab bereits am Dienstag von Isert persönlich über die Amtsniederlegung informiert.

26.09.Paukenschlag bei 81-Tönneßen entlassen !!

Wilfried Tönneßen ,der erst vor Saisonbeginn das Amt des Cheftrainers von Stefan Lorenz übernahm,muss nach nur 8 Spieltagen seine Koffer packen . Mit nur 5 Punkten aus 8 Spielen befindet sich der ambitionierte Aufsteiger von der Keplerstr.zur Zeit auf den vorletzten Tabellenplatz. Frank Ritter und sein Vorstandskollege Jörg Schmidt entschieden sich nach einer intensiven Sitzung zu diesem drastischen Schritt.Für Tönneßen kam die Entlassung völlig unerwartet. Als Nachfolger wird der bisherige Co Trainer Björn Matzel gehandelt ,der am Sonntag gegen BW Oberhausen vorerst als Interimstrainer an der Linie stehen wird.