05.02.2016 AL ARZ greift nochmals zu!

AL-ARZ Essen verpflichtet 2 Neue vom Bezirksligisten TuS 84-10 Essen.

 

Bilal Allouche und Okay Cinar kehren über Umwege zurück zur Zedernelf. Beide Spieler haben schon mal für AL-ARZ gespielt. Offensiv-Allrounder Bilal Allouche verstärkt ab sofort die Offensive der Zedernelf. Bilal kann in der Offensive auf allen Positionen eingesetzt werden.

 

 "Bilal Allouche ist mit seinen 20 Jahren schon sehr weit , er wird unserem Team sehr gut tun." meint Jens Allerding, Manager der Zedern, zum neuen Mittelfeldstrategen Bilal Allouche.

 

Bilal selbst ist heißer denn je: "Ich liebe diesen Verein und werde alles dafür geben das wir die Klasse halten".

 

Außerdem kommt der erfahrene Okay Cinar zurück zu AL-ARZ  und soll die Hintermannschaft die gewisse Stabilität verleihen, die sie im Abstiegskampf braucht. Allerding ist auch von den Qualitäten von Okay Cinar überzeugt : "Okay ist nach seiner schweren Verletzung wieder der Alte und wir sind froh Okay für unseren Verein wieder begeistert zu haben.“

 

Okay selber zum Transfer: "Es wird eine schwierige Aufgabe die Klasse zu halten, aber wir haben das Zeug dafür." Der Verein arbeitet weiter am Ziel Klassenerhalt und hat in der Pause hart und gut dafür gearbeitet. Man darf gespannt sein, wie es weitergeht.

04.01. Al ARZ trumpft mit Zaka auf !

AL-ARZ Essen verpflichtet den ehemaligen Regionalliga Spieler Zakaria Elouachiri vom Bezirksligisten TuS 84-10.Das Team von der Hövelstraße löst damit eine echtes Transferbeben in Essen aus. Manager Jens Allerding ist angetan von der neuen Offensivkraft.

" Zaka wird unsere Qualität im Team enorm steigern , er hat in der Jugend von Rot-Weiß Essen gespielt.

Und bei den Senioren hat er unter anderem beim FC Kray in der Regionalliga und zuletzt bei der SpVgg Schonnebeck in der Oberliga gespielt . Wir sind froh, Zaka für unser Projekt begeistert zu haben. Den Transfer hat unter anderem unser Spieler Hassan El-Daher eingefädelt, ohne ihn wäre der Transfer nicht machbar gewesen. Dafür danken wir Hassan ausdrücklich. "

AL-ARZ setzt das nächste Ausrufezeichen und untermauert damit das Ziel, die Abstiegsränge in der Rückrunde schnellstens verlassen zu wollen.

Quelle: AL ARZ Press

27.12. Anpfiff - AL ARZ startet 3 Jahres Plan !

 

AL-ARZ Libanon Essen erweitert seine Vereinsführung und stellt Jens Allerding (rechtes Bild) als neuen Manager vor. Desweiteren wird mit Vermarkter Ideenspot.de eine professionelle Marketing-und Vertriebsstruktur aufgebaut.

 

Kurz vor Weihnachten sorgte AL-ARZ Essen bereits für Furore mit der Verpflichtung von Wolfgang Gräfen als neuen Trainer. Nun folgt der nächste Paukenschlag. AL-ARZ Essen stellt sich organisatorisch um Präsident Nemr Fakhro herum neu auf und erweitert seine Führungsstruktur mit einem überraschenden Coup. Mit Jens Allerding, Gesellschafter der Steuerberatersozietät SÖHNGEN · SÖHNGEN-HILLE · ALLERDING (Auch großzügiger Sponsor der Fussballszene Essen), und Sportvermarkter Ideenspot.de konnten zwei namhafte Neuzugänge für den Verein im Funktionärsbereich gewonnen werden. Nemr Fakhro hat in intensiven Gesprächen die langfristig ambitionierten Ziele vorgestellt und konnte Beide für diese neu geschaffenen Positionen gewinnen.

 

Jens Allerding wird dem Verein ab sofort als Manager in organisatorischen und strukturellen Themen weiterhelfen. „Professionelle Strukturen sind heute bereits im Amateurfussball notwendig und hier werden wir die Weichen für die Zukunft des Vereines stellen, ich freue mich auf die interessante Aufgabe“, sagt Jens Allerding.

 

Christopher Regenhardt, Geschäftsführer der Ideenspot.de, bestätigt die Euphorie, die den Verein aktuell umgibt. „Man spürt deutlich, dass hier an einem langfristigen Ziel gearbeitet wird und eine große Euphorie herrscht. Für dieses Ziel benötigen wir professionelle Vermarktungs- und Vertriebsstrukturen und Partner, die diesen Weg mit beschreiten wollen. Das Team von Ideenspot.de steht hinter dieser Idee und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

 

Der Verein erklärt, dass Jens Allerding als auch das Team von Ideenspot mit sofortiger Wirkung den Verein unterstützen. Nemr Fakhro dazu, „Jens Allerding und Christopher Regenhardt sind zwei bekannte und erfahrene Manager, die uns ab der ersten Minute weiterhelfen werden.“

In den nächsten Tagen wird der AL-ARZ Vorstand einen neuen Co-Trainer und mehrere Neuverpflichtung bekanntgeben.

 

AL-ARZ Libanon Essen wünscht nun allen Sponsoren, Mitgliedern, Freunden und der Essener Sportwelt einen guten Rutsch in das neue Jahr.

23.12. Neuer Trainer für AL ARZ Libanon !

Paukenschlag an der Hövelstraße ! 
Der Abstiegsbedrohte Verein AL-ARZ Libanon Essen hat den erfahrenen Trainer Wolfgang Gräfen als neuen Linienchef verpflichtet.

Der Verein bestätigt das man sich mit Herrn Gräfen auf ein 6 Monatiges Engagement geeinigt hat.

“Wir haben mit Herrn Gräfen vereinbart das wir uns nach dem Klassenerhalt zusammensetzen und über eine Verlängerung des Kontrakts sprechen. 
Jetzt steht erst der Klassenerhalt im Vordergrund.

Mit Wolfgang Gräfen haben wir einen der besten Trainer im Essener Amateurfussball verpflichtet. 
Wolfgang Gräfen war für AL-ARZ der absolute Wunschkandidat. 
Der gesamte AL-ARZ Vorstand arbeitet mit Hochdruck an weiteren strukturellen Veränderungen des kompletten Vereins und dem Kader der 1. Mannschaft.“ 
Wir halten euch auf dem laufenden.

21.12. Offensiver Allrounder kommt von Vogelheim !

Habib El Zein auch "Bibo" genannt , wechselt vom Bezirkligisten Vogelheimer SV zur Bäuminghausstr. Mit Habib holt sich AL ARZ einen spielstarken Offensiv Akteur für den Abstiegskampf in der KL A NW .Wie aus FE aus sicherer Quelle erfahren durfte , sind die Zedern an einer echten Top Verpflichtung dran, wer es werden wird , verraten wir euch in kürze hier.